AGADIRE - SPEICHERBURGEN - IGOUDARS

 
Startseite ... Agadire Infos ... Agadire Daten ... Impressum
 

Agadir Imchiguegueln
Agadir Imchiguegueln


Willkommen

Als Autor des Kunstreiseführers „Marokko“ (DUMONT-Verlag) ist es mein Interesse, vielleicht sogar meine Pflicht, einen Beitrag zur Erhaltung der Agadire (Speicherburgen) in Marokko zu leisten.

Grundsätzliches Ziel dieser Seite ist die Erfassung der wichtigsten und gut erreichbaren Agadire (berb./franz.: igoudars) in Marokko. Mit Hilfe dieser Seite soll interessierten Reisenden die Möglichkeit geboten werden, einen oder mehrere Agadire zu besuchen. Die touristische Aufwertung wiederum könnte zur Folge haben, dass diese für die Geschichte und Kultur der Berber so außerordentlich wichtigen Bauten einen höheren Bekanntheitsgrad und dadurch wiederum eine höhere Wertschätzung erlangen, wodurch ihr allmählicher aber dennoch unaufhaltsamer Zerfall aufgehalten werden könnte. Eigentlich gehören die noch existierenden Agadire Marokkos allesamt auf die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes.

Die unten stehende Liste entstand auf dem Hintergrund eigener Reisen und diverser Recherchen im Internet (Suchbegriffe: Speicherburgen/igoudars/greniers). Sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und bedarf mit Sicherheit noch vieler Korrekturen und Ergänzungen. Für Rückmeldungen und Informationen bin ich dankbar. E-Mail

An eine fotografische Erfassung aller Agadire ist zunächst nicht gedacht, dennoch wird jeder Reisende gebeten, diesbezügliche Fotos  - mit Namen und Ortsangabe des Agadirs - ins Netz zu stellen und evtl. mit dieser Seite agadiremarokko zu verlinken.

Weitere Informationen bietet das im Jahre 2011 in französischer Sprache erschienene Buch von Herbert Popp, Mohamed Ait Hamza, Brahim El Fasskaoui: Les agadirs de l'Anti-Atlas occidental. Atlas illustré d'un patrimoine culturel du Sud marocain. Naturwissenschaftliche Gesellschaft, Bayreuth 2011, ISBN 978-3-939146-07-0.

Informationen über Agadire >


 
 
  © Arnold Betten - Agadire in Marokko - Impressum